Wanderung zur Grüblspitze / Zillertal

Springer24V (Diskussion) [Copyrighted free use], via Wikimedia Commons

Eine Wanderung in den österreichischen Bergen ist für Jung und Alt eine ideale Möglichkeit um abzuschalten und die Natur zu genießen. Das Zillertal ist dafür ein sehr beliebter Anlaufpunkt.

Der Aufstieg

Die Wanderung zur Grüblspitze gehört zu den beliebtesten Touren in der Region Zillertal. Sie beginnt bei der Eggalm und endet im Junstal. Es handelt sich um eine Wanderung, die von jedem zu stemmen ist. Bereits bei der Eggalm lässt man die Baumgrenze hinter sich. Von dort aus ist es nicht mehr so weit bis zur Grüblspitze. Das Schöne an der Tour ist natürlich die malerische Kulisse, besonders der Tuxer Hauptkamm präsentiert sich dem Wanderer dabei in voller Pracht.

Einkehren während der Tour

Um die Kräfte zu Stärken können Sie während Ihrer Wanderung auch einkehren. Dazu bieten der Berggasthof Eggalm und die Bergkäserei Stoankasern jede Menge Leckereien für die Wanderer an.

Schwierigkeit und Details zum Wanderweg

Es handelt sich hierbei um eine mittelschwere Tour mit einer Gehzeit von etwas über vier Stunden. Ungeübte Wanderer können durchaus aber auch eine Stunde länger dafür brauchen. Nehmen Sie sich auf jeden Fall genug Zeit, damit Sie die Tour noch bei Tageslicht beenden können. Sie werden bei Ihrem Aufstieg 464 Höhenmeter bewältigen und eine Strecke von ca. 12 km zurücklegen. Es ist also auch durchaus für Kinder geeignet. Die beste Jahreszeit für einen Aufstieg zum Gipfel ist Juni bis Oktober. Es handelt sich bei dieser Route um gute Bergwege, die nur einige schwierige Stellen mit steilen Flanken hat. Etwas Trittsicherheit ist also eine Grundvoraussetzung um den Aufstieg zu wagen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]