Teisenberg und Stoißer Alm / Chiemgauer Alpen

Aufstieg

A. Harrer, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Beginnend am Wanderparkplatz Anger-Neuhaus (847m) folgen Sie dem kleinen Pfad, der rot-weiß markiert ist, sowie dem “Stoißer Alm” Wegweiser in Richtung Norwesten in den Wald hinein. An einem Weidezaun entlang führt ein wurzeliger Weg zu einem Forstweg hinauf, an dessen Kreuzung ein Rastplatz ist, auf dem Sie den Ausblick zum Staufenkamm genießen können. Dort steht auch ein Gedenkstein für den ehemaligen Teisendorfer Brauereibesitzer Wieninger. Nach Überqueren des Forstwegs schlagen Sie einen Pfad ein, der Richtung Nordwesten über die bewaldete Steigung hinauf führt. Sie erreichen nach einem Rechtsknick im Weg eine beschilderte Gabelung, an der Sie links Stoißer Alm-wärts abbiegen und den Anstieg über den Pfad fortsetzen. In einem Linksbogen gelangen Sie an eine Forststraße, die Sie überqueren. Nun wandern Sie westwärts und kommen über den baumbestanden Bergrücken an einen weiteren Forstweg, den sie ebenfalls überqueren und somit weiterhin am Kammverlauf bleiben. Der Pfad verläuft in einer Linkskurve südwestwärts und leitet Sie zu einer Anhöhe empor. Sie steigen einige Meter vom bewaldeten Buckel bergab und treffen auf einen Weg, der rechtsseitig von Achterhütte zum Teisenberg hinauf führt. Nach dem kleinen Abstieg geht es über den Pfad wieder aufwärts und Sie erreichen wiederum eine Anhöhe. Danach geht es wieder steiler abwärts und Sie finden einen Karrenweg, der südostwärts herauf kommt. Bei beibehaltener Richtung gehen Sie durch den Wald weiter Richtung Südwest. Bald darauf mündet der Anstiegsweg, der nordseits bei Seiberstadt anfängt, in Ihrem Weg. Anschliessend kommen sie aus dem Wald heraus und sind am Fuß des grasbewachsenen Gipfelaufbaus. Rechtshaltend verlassen Sie den Karrenweg und folgen dem begrasten Kamm entlang des Weidezauns hinauf. Nun haben Sie den Berggipfel des Teisenbergs erreicht (1333m).

Abstieg

Sie folgen dem Kammverlauf entlang des Weidezauns wieder herab zum Karrenweg, in den sie scharf rechts einbiegen. Anschließend gehen Sie über den Weg vorbei an der Kapelle Maria auf den Almen hinab zur Stoißer Alm (1272 m). Folgen Sie dem Fahrweg von der Stoißer Alm weiter bergab nach Neuhaus. Nach einer Linkskurve kommen Sie im Rechtsbogen an einer Holzhütte vorbei und erreichen bald darauf den Waldrand, an dem sich der Weg wieder rechts Richtung Südosten wendet. Sie übersehen die erste Abzweigung links, folgen an einer Quelle vorbei dem Weg hinab. Sie erreichen nach einer Links- und anschließender Rechtskurve eine Kreuzung, an der sie sich links wenden und den mit Schildern versehenen Weg in Richtung Osten nach Neuhaus einschlagen. Darauffolgend ignorieren Sie alle Abzweigungen und bleiben weiterhin am Forstweg, der abschließend in einem leichten Gegenanstieg zum Wieninger-Gedenkstein Aussichtspunkt führt. Sie wenden sich dort nach rechts und gehen über den Aufstiegsweg herab zum Wanderparkplatz.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]