Möslalmkogel (1109 m) – Kitzbüheler Alpen

Für eine leichte Bergwanderung in den Kitzbüheler Alpen bietet sich der Möslalmkogel als Ziel an. Er zählt zu den Hausbergen von Wörgl. Auf Pfaden und Forstwegen erreichbar, gestattet der Möslalmkogel eine tolle Aussicht auf das Inntal. Dank der Möslalm und der Jausenstation Schrofen benötigen Sie keinen großen mit Essen befüllten Rucksack. In den zwei Brotzeitstationen werden Sie und Ihre Familie mit Speis und Trank versorgt.

Für die Strecke von Wörgl bis zum Parkplatz im Winklweg brauchen Sie etwa 15 Minuten. Die Labestation Möslalm ist hier bereits mit einer Wanderdauer von 1 ¼ Stunden erwähnt. Auf Ihrem Weg haben Sie nördlich einen schönen Blick auf die Mariahilf-Kapelle am Grattenbergl. Den Wegweisern nach wandern Sie der Forststraße entlang durch den Wald. Schon bald erreichen Sie die erste bewirtschaftete Hütte. Die Möslalm liegt auf einer Seehöhe von 960 m. Von hier haben Sie bereits einen guten Blick auf das Inntal und das gegenüberliegende Hundsalmjoch. Nach einer Ruhepause mit einer Stärkung wird der weitere Aufstieg zum Gipfel fortgesetzt.

Er führt Sie über sonnige Wiesen und nach etwa 15 Minuten ist der Möslalmkogel bezwungen. Der Gipfel mit einer Höhe von 1109 m selbst ist bewaldet. Das Gipfelkreuz befindet sich etwas davor und ist eigentlich ein Sendemast. Jetzt haben Sie den besten Aussichtspunkt erreicht. Machen Sie es sich auf der gemütlichen Sonnenbank bequem und genießen Sie die herrliche Aussicht. Der Ausblick reicht vom Rofangebirge im Westen über das Inntal bis zu den Chiemgauer Alpen. Im Nordosten haben Sie einen Blick auf das Kaisergebirge. Von nun an geht es für Sie bergab.

Zuerst geht es ein kurzes Stück den gleiche Weg zurück. Danach setzen Sie Ihre Wanderung am besten auf der Südseite des Möslalmkogels fort. Folgen Sie dem gut beschilderten Weg und Sie erreichen alsbald die Jausenstation Schrofen. Hier laden eine Sonnenterrasse und die gemütliche Stube zum Verweilen ein. Entlang Ihres Abstiegs kommen Sie an einem Spielplatz vorbei. Der Abstiegsweg führt den Forststraßen entlang gemütlich ins Tal zurück bis zum Parkplatz am Winkelweg – Ihrem Ausgangspunkt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*